Veranstaltungs-Rückblick
Saison 2019/20/21

Die aktuellsten Ereignisse kommen zuerst, d.h. 'länger her...' - siehe weiter unten.
Blaue Links führen meist zu Bildern dieser Veranstaltung.
Sie können auch im Veranstaltungs-Archiv vergangener Jahre blättern.


Die gute Nachricht war: In Baierbrunn sollte es 2021 wieder einen Christkindlmarkt geben. Die Gemeindeverwaltung zusammen mit dem Verein 'Mittendrin' arbeitete schon an am Stellplatz-Plan 'rund ums Rathaus' und einem Hygienekonzept, mit Konsequenzen aus den Erfahrungen vom - insgesamt gelungenen - Christkindlmarkt 2019 und dem neuen Wochenmarkt.
Die schlechte Nachricht ist: Der
Christkindlmarkt 2021 wurde abgesagt.
Wie Bgm. Ott schrieb, gab es zu viele Personalprobleme der
Vereine und Absagen aus der Bevölkerung. Zusammen mit den Vorgaben der Politik (2G, abgegrenzter Bereich, begrenzte Verweildauer, Maskenpflicht...) sicher nix für eine Weihnachtsstimmung!
Wir hoffen auf 2022!


Der zwar allseits bekannte, aber von der Öffentlichkeit wenig besuchte Gedenktag "Volkstrauertag" am 14. November wurde wenigstens von den Vereinen Baierbrunns wieder würdig begangen - danke!
Am Treffen der
Messe in der neuen Kirche, am Marsch zum Gefallenen-Denkmal mit Gedenkfeier nahmen immerhin auch ein paar Baierbrunner Bürger teil und freuten sich über die Begleitung durch die Isartaler Blasmusik.
Das ursprünglich geplante, anschließende Weißwurstessen im Feuerwehrsaal musste wegen Corona abgesagt werden.


Gelungenes Oktoberfestschießen am 8. Oktober!
Bei unerwartet vollem Stüberl hatten viele Aktive und noch mehr Gäste sehr viel Spaß, bei Freibier und - vorbestellten - Hendln und Brezn, samt Wiesnmusik vom Lautsprecher, in einer stimmungsvollen weißblauen Dekoration. Das fand auch Bürgermeister Patrick Ott, der extra einen weiteren Termin aufgeschoben hatte, um bei uns das 30-Liter-Fass anzustechen.
Lars&Waltraud Anstich Ozapft is! Gut Schuss! Blick ins Stüberl Prost! Preisträger Erwachsene
 Fotos: Heike Geigl

Eine wirklich gute Idee von 3. Schützenmeister Lars Feller, gemeinsam realisiert unter Mithilfe vieler Aktiver und ihrer Familien - wie es sein soll - DANKE!!
Wer es genau wissen will - hier die Ergebnisliste. Rückfragen an Lars und Andreas!


Neuwahlen
                                                          2021Die ständig verschobene Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wurde am 9. Juli nachgeholt, wobei uns der Sportverein seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat - Danke!

(vlnr) Hans Ruppenstein (2.SM), Andreas Ebner (Kassier, 2.SpW), Waltraud Jauß (1.SM), Gregor Fossdal (1. JL), Denise Kastner (1. SF), Lars Feller (3. SM)
Alle weiteren Gewählten finden sich bei "Über uns".

Weil sich nahezu alle Funktionsträger zur Wiederwahl bereit erklärt hatten, ging die Wahl rekordverdächtig schnell über die Bühne.
Dank an alle alten und neuen Übernehmer von Verantwortung im Verein!


Es gab auch positive Nachrichten: Unsere Schützenmeisterin wurde - stellvertretend für viele ehrenamtlich Tätigen und auch besonders in ihrem Einsatz für die Schützen - vom Wolfratshauser/Geretsrieder Merkur geehrt - hier zum Nachlesen.

 
Loipe Jörg 2021Was in diesem Winter 20/21 wieder gelang - das Spuren und die Benutzung unserer Langlaufloipe in Baierbrunn.
An den paar Tagen mit ausreichend Schnee konnte Jörg Kowollik eine gute Spur legen - enthusiastisch angenommen von vielen Baierbrunnern und 'Schtoderern'.
Wir werden immer spuren, sobald dafür genügend viel Schnee vorhanden ist.

Besonders gefreut hat uns die Anerkennung der langjährigen Tätigkeit durch den Baierbrunner Sportverein SCB in Form einer großzügigen Spende - Danke!


In den Tageszeitungen schon mal kolportiert: Im Sport- und Bürgerzentrum möchte die Gemeinde mehr 'Leben' ermöglichen. Das betrifft zuerst einen Kunstrasenplatz und neue Umkleiden sowie Gymnastikraum und Vereinsräume für den SCB sowie erweiterte Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten auf dem ganzen Gelände.

In den SCB-Räumen des 'alten' SUB soll eine öffentliche Gastronomie einziehen, nachdem der alte Gasthof 'Zur Post' wohl keine Chance mehr als Wirtshaus hat.
Deshalb besonders wichtig für Schützen und Trachtler, dass sie ihren eigenen Betrieb samt Bewirtung unverändert beibehalten können sollen. Mal schaun...


Volkstrauertag 2020Von Verwaltung und Kirche war zunächst keine Veranstaltung zum Volkstrauertag geplant - außer einer feierlichen Messe in der Pfarrkirche. Auf Initiative der Baierbrunner Vereine trafen sich jedoch die Vereinsvorstände mit Fahne nach der Messe an der alten Dorfkirche am Kriegerdenkmal
zur Kranzniederlegung.
Bürgermeister Ott
hielt eine kurze Ansprache.

Große Anerkennung für diese Initiative zum Erhalt eines - so notwendigen! - Gedenkens an sehr schwere Zeiten, gerade im Chaos der gegenwärtigen Pandemie.


Auch der Rundenwettkampf in unserem Schützengau war wieder am 12./13. Oktober 2020 gestartet. Wir konnten erneut mit vier Mannschaften antreten: LG I und LP I jeweils in der höchsten Gauklasse, der Gau-Oberliga, LG II und LP II jeweils in der A-Klasse.
Termine, Gegner
und Ergebnisse hier - soweit die Wettkämpfe stattfinden konnten. Wegen Corona wurden ab November alle weiteren Kämpfe ausgesetzt.

Gauschiessen_2020Das Gauschießen in diesem Jahr, ausgerichtet von den Münsinger Schützen, lief zwar planmäßig auch noch am zweiten Wochenende bis Montag, 16. März. Dann aber wirkten die Kontaktbeschränkungen wegen 'Corona'.
Die zugehörige Preisverleihung, geplant am 28. März, musste verschoben werden.
 
Gauschiessen_2020_Gesamtansicht Gaukönig
                                Gregor
Neuer Termin war dann Sonntag, der 13. September, wo nur 8 Teilnehmer - alles Preisträger - eingeladen und erlaubt wurden.

Die Baierbrunner Schützen hatten allen Grund zum Feiern: Vor allem Gregor Fossdal, der es mit einem 36,3-Teiler zum Gaukönig Luftpistole geschafft hat - herzlichen Glückwunsch!

Auch bei den Mannschafts- und Einzelpreisen wurde Baierbrunn öfter aufgerufen:
5. Platz Luftgewehr Mannschaft - 2. Platz Luftpistole Mannschaft - 2. Platz Meisterscheibe LG Jugend Andreas Masterton - 1. Platz Meisterscheibe LG Junioren Matthias Ponnert - viele 3. - 5. Plätze auf allen Scheiben - die Altschützen Baierbrunn haben sich sehr respektabel beteiligt - Dank an alle Teilnehmer!

Wer die ausgewerteten und veröffentlichten Ergebnisse nachschauen will (solange sie noch im Netz stehen...):

https://www.münsing-2020.de/Ergebnisse/


Einen Eindruck von der gelungenen Preisverleihung im Freien zwischen Wirtshaus und Fußballplatz geben ein paar Fotos hier.

 

Hermann BlombergerIn der "Corona"-Zeit verließ uns Schützenbruder Hermann Blomberger. Eine plötzlich aufgetretene, schwere Erkrankung hatte ihn schon daran gehindert, den Baierbrunner Christkindlmarkt bis zum erfolgreichen Wiederbeginn zu begleiten - aber er hat ihn erlebt! Ohne ihn wäre er wohl nicht zustande gekommen!
Durch die strengen Kontakt-Beschränkungen konnten wir ihn nicht ans Grab begleiten. Wir trauern mit seiner Frau Erika und der Familie Heiß.




Das 'Ob es schneit?'-Treffen am Heiligabend um 12 Uhr mittags am Baierbrunner Maibaum, bei selbst mitgebrachten Heißgetränken und Platzerln, lockte wieder für ein gutes halbes Stündchen ein munteres Grüppchen zusammen, das dem 'Weihnachtsstress' entfliehen konnte.

Die Schützenweihnacht - eine rundum gelungene Veranstaltung mit reichlichem Besuch aus allen Generationen, organisiert und bereichert durch unsere 1. Schützenmeisterin Waltraud Jauß.
Nach einem herzhaften Essen zu Beginn folgte die Preisverleihung zum Nikolausschießen, an dem heuer 12 Jugendliche und 26 Erwachsene teilgenommen hatten - so viel, wie schon lange nicht mehr.
Die schon legendäre Weihnachtsfeier im altbayerischen Stil zauberte dann mit den 'Baierbrunner Vielsaitigen' (Harfe/Gitarre)
, den orstansässigen 'Schuler-Musikanten' (Blasmusik), dem Schäftlarner Hans Häusler als Vorleser sowie den Zuhörern als Sänger von Volksliedern eine wahrhaft weihnachtliche Stimmung in den Abend. Allen Mitwirkenden sowie den Vor- und Nachbereitern des Abends herzlichen Dank!

Hütten
                  2019Der Gemeinde Baierbrunn, den meisten Vereinen
und örtlichen Ausstellern gelang eine Neuauflage des Baierbrunner Christkindlmarkts. Inzwischen hat ihn der Kulturverein Isartal offiziell als Veranstalter übernommen, mit Gemeindehilfe.
Vielen Dank an Schützenbruder Hermann Blomberger, ohne dessen massiven Einsatz ein Neubeginn wohl so nicht zustande gekommen wäre!
Die 'üblichen Verdächtigen' kümmerten sich um die Organisation von Aufbau, Betrieb und Abbau der Hütten. Mit Wetterglück gelang ein sehr gut besuchtes, stimmungsvolles Dorfereignis. Allen Mitwirkenden ein herzliches 'Vergelts Gott'!

Der 17. November 2019 ist Volkstrauertag. Wir Schützen nahmen mit Fahne teil an Messe, Zug zum Denkmal und anschließendem Beisammensein im Feuerwehrsaal.

Vom 7. bis 10. November waren die Schützinnen gefragt - Gaudamenschießen in Dorfen. Die zugehörige Preisverleihung am Samstag, den 16. November besuchten 3 unserer 5 Teilnehmerinnen mit viel Spaß und guten Preisen - vielen Dank an die engagierten, einfallsreichen Veranstalter ZSG Dorfen und Hubertus Walchstadt!

Am 9. und 23. Oktober fuhren unsere Jungschützen wieder zum RaiBa-Jugendpokalschießen in Ebenhausen und Farchet. Höhepunkt dann die Preisverleihung am 13. November in Königsdorf.

Alfred
                Hutterer


Ausrücken mit Fahnenabordnung zum traurigen Anlass: Unser langjähriges Vereinsmitglied und Kassenprüfer Alfred Hutterer erlag im 72 Lebensjahr einer schweren Erkrankung. Er ging
in Frieden, bewundernswert gefasst und hatte Zeit, alle Dinge zu regeln. So bescherte er uns auch 'a scheene Leich' im Klosterstüberl Schäftlarn. Bewunderung, Dank und lange Erinnerung für unseren Alfred!







Am Sonntag, den 6. Oktober luden wir
von 16 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein, über Flyer in die Baierbrunner Haushalte.
Es gab erfreulich viele Interessierte aller Altersgruppen im Schießstand und b
ei Kaffee und Kuchen eine ganz entspannte Stimmung im Schützenstüberl.

Am Sonntag, den 29. September fuhren wir auf die Wiesn zum Oktoberfest-Landesschießen und anschließendem Beisammensein an reserviertem Tisch im Schützenzelt. Organisiert von Lars Feller (hier sein Info-Schreiben) gelang es, 17 Teilnehmer in 3 verschiedenen Disziplinen und 5 Altersklassen an den Start zu bringen. Die Stimmung und der Zusammenhalt waren grandios, Preisgelder von insgesamt 125 Euro auch nicht schlecht. Hervorzuheben: Wir schafften zwei vollständige Pistolenmannschaften, die schließlich die Plätze 5 und 8 (von 97 teilnehmenden) erreichten.

Bogenschiessen Bogenschiessen Blasrohr Preistraeger
Schöner Saisonstart und Erfolg am Gaujugendtag des Isar-Loisach-Gaus: Am 21. September konnten viele Jugendliche unseres Schützengaus in Königsdorf vier Disziplinen in einem kleinen Wettkampf erproben: Luftgewehr und -pistole, Lichtgewehr und -pistole, Blasrohr und Bogen.
Unsere Jungschützen Milo Ruppenstein, Claudia Hoheneder, Albert Lorani und Facundo Ruppenstein landeten bei der Preisverleihung ganz vorne auf den Plätzen 2,3,4 und 6! Dank großzügiger Preise dürfen sie sich demnächst Königsdorf vom Segelflieger aus anschauen - herzlichen Glückwunsch und großen Dank an die Organisatoren aus dem Gauvorstand und alle netten, kompetenten Betreuer!

>>  Zurück   <<