Veranstaltungs-Rückblick
Saison 2019/20

Die aktuellsten Ereignisse kommen zuerst, d.h. 'länger her...' - siehe weiter unten.
Blaue Links führen meist zu Bildern dieser Veranstaltung.
Sie können auch im Veranstaltungs-Archiv vergangener Jahre blättern.


Das 'Ob es schneit?'-Treffen am Heiligabend um 12 Uhr mittags am Baierbrunner Maibaum, bei selbst mitgebrachten Heißgetränken und Platzerln, lockte wieder für ein gutes halbes Stündchen ein munteres Grüppchen zusammen, das dem 'Weihnachtsstress' entfliehen konnte.

Die Schützenweihnacht - eine rundum gelungene Veranstaltung mit reichlichem Besuch aus allen Generationen, organisiert und bereichert durch unsere 1. Schützenmeisterin Waltraud Jauß.
Nach einem herzhaften Essen zu Beginn folgte die Preisverleihung zum Nikolausschießen, an dem heuer 12 Jugendliche und 26 Erwachsene teilgenommen hatten - so viel, wie schon lange nicht mehr.
Die schon legendäre Weihnachtsfeier im altbayerischen Stil zauberte dann mit den 'Baierbrunner Vielsaitigen' (Harfe/Gitarre)
, den orstansässigen 'Schuler-Musikanten' (Blasmusik), dem Schäftlarner Hans Häusler als Vorleser sowie den Zuhörern als Sänger von Volksliedern eine wahrhaft weihnachtliche Stimmung in den Abend. Allen Mitwirkenden sowie den Vor- und Nachbereitern des Abends herzlichen Dank!

Hütten
                  2019Der Gemeinde Baierbrunn, den meisten Vereinen
und örtlichen Ausstellern gelang eine Neuauflage des Baierbrunner Christkindlmarkts. Inzwischen hat ihn der Kulturverein Isartal offiziell als Veranstalter übernommen, mit Gemeindehilfe.
Vielen Dank an Schützenbruder Hermann Blomberger, ohne dessen massiven Einsatz ein Neubeginn wohl so nicht zustande gekommen wäre!
Die 'üblichen Verdächtigen' kümmerten sich um die Organisation von Aufbau, Betrieb und Abbau der Hütten. Mit Wetterglück gelang ein sehr gut besuchtes, stimmungsvolles Dorfereignis. Allen Mitwirkenden ein herzliches 'Vergelts Gott'!

Der 17. November 2019 ist Volkstrauertag. Wir Schützen nahmen mit Fahne teil an Messe, Zug zum Denkmal und anschließendem Beisammensein im Feuerwehrsaal.

Vom 7. bis 10. November waren die Schützinnen gefragt - Gaudamenschießen in Dorfen. Die zugehörige Preisverleihung am Samstag, den 16. November besuchten 3 unserer 5 Teilnehmerinnen mit viel Spaß und guten Preisen - vielen Dank an die engagierten, einfallsreichen Veranstalter ZSG Dorfen und Hubertus Walchstadt!

Am 9. und 23. Oktober fuhren unsere Jungschützen wieder zum RaiBa-Jugendpokalschießen in Ebenhausen und Farchet. Höhepunkt dann die Preisverleihung am 13. November in Königsdorf.

Alfred
                Hutterer


Ausrücken mit Fahnenabordnung zum traurigen Anlass: Unser langjähriges Vereinsmitglied und Kassenprüfer Alfred Hutterer erlag im 72 Lebensjahr einer schweren Erkrankung. Er ging
in Frieden, bewundernswert gefasst und hatte Zeit, alle Dinge zu regeln. So bescherte er uns auch 'a scheene Leich' im Klosterstüberl Schäftlarn. Bewunderung, Dank und lange Erinnerung für unseren Alfred!







Am Sonntag, den 6. Oktober luden wir
von 16 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein, über Flyer in die Baierbrunner Haushalte.
Es gab erfreulich viele Interessierte aller Altersgruppen im Schießstand und b
ei Kaffee und Kuchen eine ganz entspannte Stimmung im Schützenstüberl.

Am Sonntag, den 29. September fuhren wir auf die Wiesn zum Oktoberfest-Landesschießen und anschließendem Beisammensein an reserviertem Tisch im Schützenzelt. Organisiert von Lars Feller (hier sein Info-Schreiben) gelang es, 17 Teilnehmer in 3 verschiedenen Disziplinen und 5 Altersklassen an den Start zu bringen. Die Stimmung und der Zusammenhalt waren grandios, Preisgelder von insgesamt 125 Euro auch nicht schlecht. Hervorzuheben: Wir schafften zwei vollständige Pistolenmannschaften, die schließlich die Plätze 5 und 8 (von 97 teilnehmenden) erreichten.

Bogenschiessen Bogenschiessen Blasrohr Preistraeger
Schöner Saisonstart und Erfolg am Gaujugendtag des Isar-Loisach-Gaus: Am 21. September konnten viele Jugendliche unseres Schützengaus in Königsdorf vier Disziplinen in einem kleinen Wettkampf erproben: Luftgewehr und -pistole, Lichtgewehr und -pistole, Blasrohr und Bogen.
Unsere Jungschützen Milo Ruppenstein, Claudia Hoheneder, Albert Lorani und Facundo Ruppenstein landeten bei der Preisverleihung ganz vorne auf den Plätzen 2,3,4 und 6! Dank großzügiger Preise dürfen sie sich demnächst Königsdorf vom Segelflieger aus anschauen - herzlichen Glückwunsch und großen Dank an die Organisatoren aus dem Gauvorstand und alle netten, kompetenten Betreuer!

>>  Zurück   <<